Liebe Rahlstedter Kulturschaffende,

nachdem das Virus auch unseren Stadtteil eine lange Zeit zum Innehalten gezwungen hat, möchte der Rahlstedter Kulturverein mit Ihnen gemeinsam in diesem Jahr das Durchführen der Kulturwochen ins Auge fassen.

Sie haben bereits in den vergangenen Jahren fleißig Veranstaltungen beigetragen und wir würden uns freuen, wenn wir gerade nach der unfreiwilligen Pause diese erfolgreiche Tradition wieder aufnehmen.

Wir haben vereinsintern die ersten Absprachen getroffen, auch die Ferienzeiten geprüft und schlagen den Zeitraum 2. September bis ca. 7. Oktober vor. 

Wir bemühen uns als neuer Vorstand die Qualität, die unsere Vorgänger entwickelt haben, aufrecht zu halten, sodass es ein Programmheft und Zeitungsankündigungen geben wird, welche Frau Ewert vom Rundblick dankenswerter Weise organisiert.

Ausgestreckt haben wir unsere Fühler nach verschiedenen Künstlern mit dem Ziel, ein abwechslungsreiches und sprichwörtlich anziehendes Programm zu entwickeln.

Wir fänden es sehr attraktiv, wenn wir alle gemeinsam als Veranstalter unsere Besucher nicht nur als genießende Konsumenten, sondern auch als Mit-Macher im Blick haben. Das heißt, mit wenig Mehraufwand könnten Sie ihre Künstler bitten, vor dem eigentlichen Programm einen Workshop anzubieten, der die Profession auch im eigenen Tun erlebbar macht. Dies sollte vor allem die Kinder und Jugendlichen ansprechen, die nun besonders von unserem kulturellen Handeln abgehängt wurden, aber natürlich gern auch alle anderen Altersgruppen.

Für weitere Absprachen lädt unser Verein zum regelmäßigen Austausch per Zoom ein.

Das erste Treffen zum Thema wird am Donnerstag, 31.03. um 19.30 Uhr stattfinden. Bitte geben Sie kurz per Email an info@rahlstedter-kulturverein.de Bescheid, dann senden wir Ihnen den Link zu.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam für die Zeit der Kulturwochen 2022 Rahlstedt zu einem Anziehungspunkt für alle Kulturinteressierten unseres Stadtteils und hoffentlich auch für alle Hamburger zu machen.

Viele Grüße

Peter Wendling 

1. Vorsitzender des Rahlstedter Kulturvereins